Skip to main content

Firmenbesichtigung der CSU bei Metz Automotive

    Hans Babl    CSU Ortsverband Ensdorf

Metz Automotive im Gewerbegebiet Theuern war das Ziel der Firmenbesichtigung der CSU Ensdorf. Bei sommerlichen Temperaturen begrüßten Birgit und Josef Metz die über zwölf Mitglieder und stellten „ihr Unternehmen“ detailliert vor.

Vor dem Rundgang durch die Produktionshallen erwartete die Interessierten eine kurze Firmenpräsentation in der Josef Metz auf das mittlerweile elfjährige Bestehen und das kontinuierliche Wachstum auf 55 Mitarbeiter einging. „Besonders die Ausbildung und interne Mitarbeiterqualifikation ist sehr wichtig, Ausbildungsberufe wie  Zerspanungsmechaniker, Werkzeugmechaniker, Kauffraumann für Büroorganisation, Fachlagerist, Technisches Produktdesign, Fachkraft für Metalltechnik führen wir durch“. betonte er.

Beim Rundgang wurde deutlich, wie breit das Unternehmen aufgestellt ist und Know How, sowie technologische Kompetenz in der Metallverarbeitung unter einem Dach vereint sind. Die geplante Erweiterung im Bereich Roboterschweißen wird das Produktionsportfolio abrunden und das geplante Wachstum neben in den Segmenten Bahn-/ und Medizintechnik unterstützen. „Viele aus unserer Umgebung kennen zwar den Namen Automotive, wissen aber gar nicht, was wir eigentlich machen“ erläuterte Metz. Hervorzuheben ist das Engagement bei der Beschäftigung Schutzsuchender; auch die Sportförderung. ist Familie Metz wichtig.

Die Veranstaltung endete mit einem kleinen Imbiss und gemütlichem Ausklang in der Abendsonne. CSU-Vorsitzender Klaus Hernes bedankte sich im Namen der CSU Ensdorf für die Gastfreundschaft und freundliche Aufnahme, sowie der interessanten Firmenbesichtigung.

Bilder