Zum Hauptinhalt springen

Mein Freund Wickie

    Hans Babl    CSU Ortsverband Ensdorf

Den Auftakt des Ferienprogramms Ensdorf machte heuer der CSU-Ortsverband.

Am Freitag fuhr der mit vielen und Eltern voll besetzte Bus bei hochsommerlichen Temperaturen zum Basalttheater nach Parkstein. Organisiert worden war die Fahrt zum Musical „Mein Freund Wickie“ von Irene Hofmeister-Sperl und Sabine Müller.

In dem lustigen Stück geht es darum, dass bei einem der Raubzüge von Halvar und seinen Mannen mal wieder etwas schief geht. Als sie vom fürchterlichen Gröhl gefangen genommen werden, schlägt Wickies große Stunde. Er ist der Einzige, der seinen Vater und die anderen Wikinger aus der misslichen  Lage retten kann. Und wieder beweist der clevere Junge, dass die richtige Idee fehlende Muskelkraft mehr als wettmachen kann. Den Zeigefinger an der Nasenspitze reibend und „ich hab’s“ ausrufend, kommt ihm der rettende Einfall. Gemeinsam mit den Kindern und Frauen aus Flake macht er sich auf, seinen Vater und dessen Männer mit Verstand und List zu befreien.

Das Stück mit seiner spannenden Handlung ,witzigen Dialogen und seiner mitreißenden Musik gefiel allen 53 Besuchern, die das Angebot der CSU Ensdorf angenommen hatten. Sowohl Kinder  als auch Erwachsene waren restlos begeistert von der wirklich sehr schön inszenierten Aufführung mit toller Musik und authentischen Darstellern.

Auf vielfachen Wunsch wird der CSU-Ortsverband, der die Buskosten nach Parkstein übernommen hatte, auch nächstes Jahr wieder eine ähnliche Veranstaltung im Ferienprogramm anbieten.

Bilder

Mein Freund Wickie.
Mein Freund Wickie.
Mein Freund Wickie.
Mein Freund Wickie.
Mein Freund Wickie.
Mein Freund Wickie.